Kimandzozi Armbänder

2014 geht es rund. Man bzw. Frau trägt es wieder das Hippie-Armband. Nackte Handgelenke oder langweilige Armbanduhren sind von nun an Geschichte, denn die Armbänder von Kim&Zozi sorgen für Aufsehen und den Cali-Style im Alltag! Eigentlich als Geschenk an Freunde und Verwandet der Designer gedacht, finden diese Accessoires den Weg in die weltweiten Schmuckkästchen.

kimanzozi armbänder

Die Armbänder von Kim&Zozi fühlen sich am Handgelenk an wie ein sonniger Tag am Strand, wie die gute Zeit auf einem Festival oder wie eine Fahrt im Cabrio entlang der Küste von Kalifornien. Und vor allem: sie machen Spaß und gute Laune!  Bunte, knallige Farben oder doch lieber erdige Töne – jedes Styling wird durch die Armbänder von Kim&Zozi aufgewertet. Neben der ungeheuren Farbvielfalt von neongelb bis schokobraun, finden sich die unterschiedlichsten Designs in den Kollektionen wieder. Neben den klassich geknüpften Armbändern gibt auch Variationen  mit Perlen, Swarovski-Kristallen, mit Muscheln, Panzerketten oder auch mit dem “blauen Auge”. Neben total bunten und auffälligen Varianten gibt es auch eher zurückgenommene, unauffälligere Ausführungen – somit ist für jeden Geschmak etwas dabei!

Alle Armbänder sind Made in Los Angeles. Kein China wie bei anderen Herstellern. Nein KimandZozi produziert in LA. Der besondere Clou an den Armbändern ist, dass man sie durch die große Kollektionsvielfalt wunderbar beliebig nach Lust und Laune kombinieren kann. Somit entstehen immer wieeder ganz eigene und immer wieder neue Stylingmöglichkeiten. Dazu kommt, dass die Armbänder einen hervorragenden Tragekomfortt aufweisen, der sie zu einem täglichen Begleiter am Handgelenk macht. Das Hippie-Armband ist wieder in.

Aktuell können die “Hippie bling”-Armbänder in Deutschland bei top Fashion Händlern wie zum Beispiel Jades ( www.jades24.de ) erworben werden.